www.Handspinnen.info

Kardieren

Als Kardieren bezeichnet man das Kämmen der Wolle vor dem Verspinnen. Die Fasern werden mittels zweier Walzen mit Nadelbelag in eine Richtung gebracht. So können auch verschiedene Fasern oder Farben in einem Vlies verarbeitet werden.

Sie haben eigene Wolle? Bei mir können Sie Ihre Rohwolle mit meiner Trommelkarde kardieren. Die Mindestmenge ist 100g. Bei der Höchstmenge bedenken Sie bitte, dass diese Arbeit anstrengend ist. Bei Mengen über 1kg ist es daher sinnvoller, sie in einer Lohnkardiererei abzugeben. Die Wolle darf einen Lanolinanteil haben (im Gegensatz zu den industriellen Maschinen) und es können auf meiner Maschine auch Edelfasern kardiert werden.

Preis pro 100g : 1,00€



Kardieraufträge werden von mir nicht mehr angenommen.
 © 2007 B. Lumma www.handspinnen.info Stand: 1.Juni 2011